Groveler Hybrid Board kleine Wellen Kaufen Hybrid Surfboard Groveler Allround Board

Hybrid Surfboard und Groveler Finde Dein Allround Board


 Hybrid Surfboards, auch bekannt als Groveler oder Fishboards, sind speziell entwickelte Surfboards, die eine Mischung aus verschiedenen Designkonzepten bieten. Sie sind für das Surfen in kleinen bis mittelgroßen Wellen konzipiert und bieten eine hohe Performance.

Ein Hybrid-Surfboard zeichnet sich durch seine Tailform und Finnenplatzierung aus, die das Einsatzgebiet erweitern und radikale Turns ermöglichen. Durch das zusätzliche Volumen und die etwas breitere Outline kannst du die Wellen leichter fangen und schneller anstarten. Das erhöhte Wellenausbeute ermöglicht es dir, mehr Wellen zu surfen und dein Können zu verbessern.

FAQ - Häufige Fragen

Alle wichtigen Infos zum Kauf eines Hybridboards findest Du in unseren FAQs und unserem großen Shortboard Guide.

Ein Hybrid-Board ist eine Mischung aus verschiedenen traditionellen Surfboard-Formen und kombiniert typischerweise Eigenschaften von Shortboards und Longboards. Das Ziel ist es, die Vorteile verschiedener Boardtypen zu vereinen, um eine vielseitige Option für verschiedene Surfbedingungen zu schaffen. Hybrid-Boards haben oft eine breitere Nase und mehr Volumen für Stabilität wie ein Longboard, aber auch eine schmalere Taille und schärfere Rails für Manövrierfähigkeit wie ein Shortboard. Sie eignen sich gut für Surfer, die eine Vielzahl von Bedingungen surfen möchten, ohne mehrere Boards zu besitzen.

Die ideale Größe hängt von deiner Körpergröße, deinem Gewicht, deinem Surfniveau und deinen Vorlieben ab. Im Allgemeinen sollte ein Hybrid-Surfboard eine Länge und Breite haben, die ausreichend Auftrieb und Stabilität bieten. Anfänger bevorzugen oft längere und breitere Boards für mehr Stabilität. Fortgeschrittene Surfer können sich für kürzere und schmalere Boards entscheiden, um die Manövrierfähigkeit zu verbessern. Als Faustregel kannst du dich daran orientieren, dass deine Arme ausgestreckt, deine Füße das Tail und deine Finger die Nose berühren. Wenn du bereits ein Shortboard hast und gut surfen kannst, wähle dein Hybridboard idealerweise 3-4 Zoll kürzer.

Ein Hybridboard ist ideal für Surfer, die Vielseitigkeit schätzen und eine breite Palette von Wellenbedingungen bewältigen möchten, ohne mehrere Boards besitzen zu müssen. Es ist sowohl für Intermediate als auch für fortgeschrittene Surfer geeignet und bietet eine ausgewogene Kombination aus Stabilität und Manövrierfähigkeit.

Das zeichnet ein Hybrid Surfboard, Groveler oder auch Allround Board aus.

  1. Vielseitigkeit: Es kombiniert Eigenschaften verschiedener traditioneller Surfboardformen und eignet sich daher für eine breite Palette von Wellenbedingungen.

  2. Stabilität und Manövrierfähigkeit: Durch die Kombination von Merkmalen wie einer breiteren Nase für Stabilität und schmaleren Rails für Wendigkeit bietet ein Hybridboard eine ausgewogene Mischung aus Stabilität und Manövrierfähigkeit.

  3. Ein Board für verschiedene Surferlevel: Es ist sowohl für Intermediates als auch für fortgeschrittene Surfer geeignet, da es eine gute Lernplattform bietet und gleichzeitig genug Performance für erfahrene Surfer bietet.

  4. Weniger Boards benötigt: Da ein Hybridboard eine breite Palette von Bedingungen abdecken kann, müssen Surfer weniger Boards besitzen, was Platz und Kosten spart.

  5. Anpassungsfähigkeit: Ein Hybridboard kann an verschiedene Surfstile und Präferenzen angepasst werden, indem es beispielsweise mit unterschiedlichen Finnenkonfigurationen oder Rockerlinien ausgestattet wird.


Insgesamt bietet ein Hybridboard eine praktische und flexible Option für Surfer, die Vielseitigkeit und Leistung in einem Board suchen.



Artikel 1 - 12 von 12