Finde Dein Surfbrett zum Wellenreiten - große Auswahl an Surfboards

In unserem Profi Shop bieten wir eine große Auswahl an Surfboards für Surfer aller Erfahrungsstufen an. Egal ob du Anfänger, Intermediate oder Profi bist, bei uns findest du das passende Surfboard für dich.

  1. Wenn du ein Anfänger bist, empfehlen wir dir in der Regel ein stabiles und leicht zu kontrollierendes Surfbrett. Ein Mini Malibu oder ein Softboard sind gute Optionen, da sie viel Auftrieb bieten und dir helfen, das Gleichgewicht zu halten und erste Erfahrungen im Wellenreiten zu sammeln.
  2. Für Intermediate Surfer, die bereits etwas Erfahrung haben und ihre Fähigkeiten weiterentwickeln möchten, bieten wir eine Vielzahl von Funboards und Allround-Boards an. Diese Boards sind vielseitig einsetzbar und eignen sich gut für verschiedene Wellenbedingungen.
  3. Für erfahrene Surfer haben wir eine große Auswahl an High-Performance-Boards, die speziell für anspruchsvollere Wellen und fortgeschrittene Manöver entwickelt wurden. Diese Boards bieten optimale Performance und Reaktionsfähigkeit, um das Maximum aus deinem Surfen herauszuholen.

Entdecke unsere große Auswahl an Surfboards in unserem Online Shop. Wir helfen dir gerne dabei, das richtige Surfboard für deinen nächsten Surftrip oder deine nächste Surfsession zu finden. Mach dich bereit für aufregende Wellenritte mit dem perfekten Wellenreiter!

FAQ - Häufige Fragen

Alle wichtigen Infos zum Kauf eines Surfboards findest Du in unseren FAQs und unserem großen Surfboard Guide.

Die Wahl des richtigen Surfboard Shapes hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich deines Surfniveaus, deiner Körpergröße, deines Gewichts, deiner Surfziele und der Wellenbedingungen, unter denen du surfen möchtest. Hier sind einige allgemeine Richtlinien:

  1. Anfänger: Als Anfänger ist es ratsam, mit einem größeren und stabileren Board zu beginnen, das dir viel Auftrieb bietet und es dir erleichtert, ins Line-up zu paddeln und Wellen zu fangen. Ein Foamboard oder ein Longboard sind gute Optionen für Anfänger.
  2. Fortgeschrittene: Fortgeschrittene Surfer können sich für Boards entscheiden, die ihren Surfzielen entsprechen. Shortboards bieten Geschwindigkeit und Wendigkeit für anspruchsvolle Manöver in kleinen bis mittelgroßen Wellen, während Fishboards und Hybridboards eine gute Mischung aus Geschwindigkeit und Stabilität für eine breitere Palette von Bedingungen bieten.
  3. Surfstile: Wenn du bestimmte Surfstile bevorzugst, wie zum Beispiel Noseriding, sind Longboards ideal. Für radikale Manöver und hohe Geschwindigkeiten eignen sich Shortboards besser.
  4. Wellenbedingungen: Berücksichtige die typischen Wellenbedingungen an deinem Surfspot. Ein Board, das gut bei kleinen, mushigen Wellen funktioniert, ist möglicherweise nicht das beste für große, steile Wellen und umgekehrt.
  5. Beratung: Wenn du unsicher bist, welches Board am besten zu dir passt, frage einfach Steve iaus unserem Surfshop. Wir können dir basierend auf deinen individuellen Bedürfnissen und Vorlieben Empfehlungen geben.


Letztendlich ist die beste Wahl das Board, das deinem Surfniveau, deinen Zielen und den Bedingungen entspricht, unter denen du surfen möchtest.

Für Anfänger sind bestimmte Surfbretter besser geeignet, da sie mehr Stabilität, Auftrieb und Verzeihlichkeit bieten. Hier sind einige Surfbretter, die sich gut für Anfänger eignen:

  • Foamboards/Softboards: Diese Surfbretter bestehen aus weichem Schaumstoff und sind besonders stabil und sicher. Sie bieten viel Auftrieb und sind ideal für Anfänger, die noch dabei sind, ihre Balance zu entwickeln und die Grundlagen des Surfens zu erlernen.
  • Mini Malibus: Mini Malibus sind eine kürzere Version von Longboards und bieten ähnliche Vorteile in Bezug auf Stabilität und Auftrieb. Sie sind etwas wendiger als Longboards und eignen sich gut für Anfänger, die nach einem etwas kompakteren Board suchen.
  • Hybridboards: Hybridboards sind eine Mischung aus verschiedenen Surfbretttypen und bieten oft eine gute Balance zwischen Stabilität und Manövrierfähigkeit. Sie können eine gute Option für ambitionierte Anfänger sein, die nach einem vielseitigen Board suchen, das sie durch verschiedene Surfbedingungen begleiten kann.

Ein Hybridboard ist oft eine gute Allround-Option für verschiedene Wellenbedingungen und Surferfahrungen. Es bietet eine ausgewogene Mischung aus Stabilität und Manövrierfähigkeit und eignet sich sowohl für kleine als auch für größere Wellen.

Die Wahl des richtigen Surfboards hängt von den jeweiligen Wellenbedingungen ab. Hier sind einige Empfehlungen:

  1. Shortboards: Shortboards eignen sich am besten für schnelle und steile Wellen. Sie sind ideal für erfahrene Surfer, die radikale Manöver ausführen möchten und in kleinen bis mittelgroßen Wellen surfen.
  2. Fishboards: Fishboards sind gut geeignet für kleine bis mittelgroße Wellen mit weniger Kraft. Sie bieten viel Auftrieb und sind wendig, was sie ideal für schnelle Turns und Surfen in kleineren Wellen macht.
  3. Hybridboards: Hybridboards sind vielseitig und eignen sich gut für eine breite Palette von Wellenbedingungen. Sie bieten eine gute Balance zwischen Stabilität und Manövrierfähigkeit und sind daher eine gute Wahl für Surfer, die verschiedene Arten von Wellen surfen möchten.
  4. Longboards: Longboards eignen sich am besten für kleine bis mittelgroße Wellen, die lange Rides ermöglichen. Sie bieten viel Auftrieb und Stabilität und sind ideal für entspanntes Cruisen und Noseriding.
  5. Mini Malibus: Mini Malibus sind eine kürzere Version von Longboards und eignen sich gut für kleinere Wellen. Sie bieten ähnliche Vorteile in Bezug auf Stabilität und Auftrieb wie Longboards, sind aber etwas wendiger.

Finde High Performance Surfboards zum Wellenreiten

Shortboards sind speziell für erfahrene Surfer konzipiert. Sichere front- und backside Turns gehören zum Pflichtprogramm, und mit unseren erstklassigen Shortboards bist du bestens ausgerüstet, um die Herausforderungen der Wellen zu meistern.

Erlebe Surfing auf einem neuen Level – entdecke jetzt die Vielfalt unserer High Performance Shortboards im Surfshop Deutschland!

Im Surfshop Deutschland kannst du dein ideales Surfbrett für den Eisbach bequem online kaufen

Riverboards, speziell für stehende Wellen, unterscheiden sich von herkömmlichen Surfboards. In der Riverboards-Kategorie informieren wir dich über alle Aspekte des Riversurfens und präsentieren eine vielfältige Auswahl.

Riverboards für das Flusssurfen zeichnen sich durch weniger Volumen und kürzere Bauweise aus. Diese sind perfekt auf die Anforderungen der stehenden Welle im Eisbach abgestimmt. Beachte jedoch, dass diese Boards nicht für das Surfen im offenen Meer geeignet sind. Ihre Konstruktion optimiert die Performance auf fließendem Wasser.

Das Hybrid Surfboard ist ein echter Allrounder

Entdecke die Vielseitigkeit des Hybrid Surfboards, einen wahren Allrounder auf den Wellen! Diese Surfboards kombinieren die besten Eigenschaften zweier Boardtypen und bieten ein High-Performance-Hybridshape. Die breiter geschnittene Nose macht das Surfen fehlerverzeihender und ermöglicht ein einfacheres Anpaddeln von Wellen, was zu mehr Wellen pro Surfsession führt.

Das Hybridboard überwindet mühelos schwächere Sektionen und erzeugt nahezu eigenständig Geschwindigkeit. Für fortgeschrittene Surfer, die bereits sichere Turns beherrschen, wird das Hybridboard zu einer echten Spaßmaschine.

Im Fazit vereinen Hybridboards die Eigenschaften eines Shortboards mit einem Fishboard, was ein fehlerverzeihendes Surferlebnis mit herausragender Performance ermöglicht. Entdecke den Spaß am Surfen auf einem Hybrid Surfboard – die perfekte Wahl für fortgeschrittene Surfer!

Retro Fishboard vs. Performance Fish Surfboard

Im Vergleich zwischen dem Retro Fishboard und dem Performance Fish Surfboard geht es darum, welchen Surfstil du bevorzugst. Ein Fishboard mit Retro-Eigenschaften ermöglicht ein lockeres Surfen im Flow der Welle. Es eignet sich besonders gut für Surfer, die einen entspannten Stil bevorzugen. Das Twin Fin Setup sorgt für eine hohe Wellenausbeute und erzeugt jede Menge Speed.

Auf der anderen Seite sind Performance Fish Surfboards äußerst wendig und erzeugen ebenfalls viel Geschwindigkeit, jedoch verzeihen sie weniger Fehler im Vergleich zum Retro Fish. Die scharfkantigen Rails ermöglichen präzise Cutbacks in die Wellenwand. Performance Fish Boards sind oft mit einem Quad Fin Setup ausgestattet, können aber auch als Twinser gesurft werden.

Fazit: Ein Fishboard ist die ideale Wahl, wenn du auf ein kürzeres Board umsteigen möchtest. Die Entscheidung zwischen Retro und Performance hängt von deinem individuellen Surfstil und deinen Vorlieben ab.

Entdecke das Funboard – perfekt für alle Bedingungen und Könnensstufen!

Unsere Kategorie der Funboards bietet eine vielfältige Auswahl an Allroundsurfboards. Hier findest du garantiert das ideale Surfbrett, das optimal zu den vorherrschenden Bedingungen passt und perfekt für dein individuelles Skilllevel geeignet ist. Bei uns kannst du Surfboards kaufen, die eine hohe Wellenausbeute gewährleisten und dir ermöglichen, deine Fähigkeiten schnell zu verbessern.

Fazit: Ein Funboard ist der ideale Allrounder, der in nahezu allen Bedingungen funktioniert. Egal, ob du Anfänger bist oder bereits fortgeschrittene Skills besitzt – ein Funboard bietet dir Spaß und Performance auf jedem Niveau. Wähle dein Funboard und erlebe das Surfen in seiner vielseitigsten Form!

Große Auswahl - Dein Mini Malibu

– nicht nur für Anfänger, sondern ein Surfbrett, das jeder Surfer in seiner Kollektion haben sollte! Dies anfängerfreundliche Surfboard eignet sich nicht nur für Einsteiger, sondern bringt auch erfahrenen Surfern jede Menge Spaß in kleinen Wellen. Dank seiner hohen Wellenausbeute und einem sicheren, kippstabilen Surfverhalten kannst du mühelos jede Welle einfangen und reiten. Das Mini Malibu meistert schwächere Sektionen der Welle spielend und bietet mit seiner Outline und Railkontur ein fehlerverzeihendes Surfvergnügen.

Fazit: Mit einem Mini Malibu kannst du perfekt deine Turns üben und verbessern. Diese Boards sind wahre Spaßmaschinen in kleinen Wellen und bieten eine vielseitige Performance für Surfer aller Erfahrungsstufen. Genieße das Surfen auf einem Mini Malibu und erlebe die Leichtigkeit des Wellenreitens!

Das Longboard – ein Surfbrett für Fortgeschrittene!

Mit einem Longboard gleitest du elegant über das Wasser und kannst verschiedene Manöver durchführen, die sich von denen mit kürzeren Boards unterscheiden. Es ist wichtig zu betonen, dass Longboards nicht für Anfänger geeignet sind! Diese Surfbretter bieten eine außergewöhnliche Laufruhe und ermöglichen es dir, jede Art von Welle zu surfen – sei es groß oder klein, schnell oder langsam. Auf einem Longboard wirst du zum König im Line-Up, gleitest elegant an anderen Surfern vorbei und nimmst Wellen als Erster.

Für erfahrene Surfer ist es ein Genuss, Crosssteps über das Board zu machen, bis zur Nose zu laufen und Manöver wie Noserides, Hang 5 oder Hang 10 zu vollführen. Das Surfen mit einem Longboard erfordert viel Erfahrung und Technik, da es über das Tail gesteuert wird.

Fazit: Longboarden ist nicht für Anfänger geeignet und unterscheidet sich erheblich vom Surfen auf kürzeren Boards. Erfahrene Surfer können auf einem Longboard eine einzigartige und elegante Surferfahrung genießen.

Entdecke die Welt der Softboards, auch als Foamies bekannt – eine großartige Auswahl für Anfänger!

Softboards werden häufig in Surfschulen verwendet. Das zusätzliche Volumen ermöglicht ein einfaches Anpaddeln der Wellen und das Erlernen erster Manöver und Turns. Kürzere Foamboards bieten sogar mehr Performance für Fortgeschrittene.

Der Vorteil von Softboards liegt darin, dass sie die Verletzungsgefahr für dich und andere minimieren. Gerade im Anfängerumfeld schützt ein Softboard sowohl dich als auch andere Surfer.

Fazit: Foamies haben ihre Berechtigung, besonders im Anfängerbereich. Durch das zusätzliche Volumen ermöglichen sie ein einfaches Angleiten auf die Wellen, was dir ermöglicht, schnell Fortschritte zu machen. Nutze die Sicherheit und die Vorteile der Foamies, um deine Surffähigkeiten zu verbessern.